Hotline - 0471 95215970

geräucherten Lachsforelle

Salat von der geräucherten Lachsforelle mit Äpfeln, Avocados und Walnüssen, mit einem Meerrettichdressing

Zutaten

1 Forelle(n), geräucherte (Lachsforelle, ca. 750 g)
1 großer Apfel, säuerlicher oder 2 kleinere
1 große Avocado(s), reif oder 2 kleinere
1 EL Öl (Walnussöl)
2 EL Öl, neutrales (Färberdistel, Sonnenblumen, Raps)
2 EL Balsamico, weißer 150 g Crème fraîche
3 EL Ananassaft
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
300 g Blattsalat (Feldsalat, Radicchio, Chicorée)
1 TL Senf, mittelscharfer
1/2 Zitrone(n)
60 g Walnüsse
2 TL Meerrettich

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 590 kcal

Die Lachsforelle, die am besten frisch aus der Räucherkammer der örtlichen Fischzucht stammen sollte, sauber filetieren, beiseite stellen.

Blattsalate putzen, waschen und grob zerteilen. Walnüsse mit Salzwasser befeuchten und kurz im Backofen bei 180 Grad backen, danach abkühlen lassen lassen. Apfel schälen, vierteln und entkernen, Avocado schälen und halbieren, Kern entfernen. Beides mit etwas Zitronenwasser befeuchten, um ein Bräunen zu verhindern. 

Meerrettich, Senf, Salz, Pfeffer, Essig und Fruchtsaft verrühren, beide Ölsorten unterschlagen, mit Crème fraîche vermischen, abschmecken. Es sollte sich ein fruchtiger, leicht scharfer Geschmackseindruck ergeben. Je nach Geschmack noch etwas Meerrettich oder Fruchtsaft ergänzen. 

Nun die Blattsalate dekorativ auf 4 Teller verteilen, die Äpfel und Avocados erst in Spalten, dann in feine Längscheiben schneiden und sternförmig anordnen. 2/3 des Dressings darauf verteilen. Die Fischfilets in nicht zu kleine Stückchen brechen und in der Mitte platzieren, den Rest des Dressings darüber geben, so, dass das appetitliche rosa Fischfleisch noch zu sehen ist. Mit den Walnüssen garnieren und servieren.